billigbuch.ch
              Titel, Autor oder ISBN
  

Preisvergleich für: Bücher/Hörbücher (de)   Bücher/Hörbücher (fremdspr.)   E-Books   Filme   Musik   Games  
   Dracula: Vollständige deutsche Ausgabe



   Dracula: Vollständige deutsche Ausgabe
Medium: E-Book
Autor: Bram Stoker
Verlag: Books on Demand
Verschiedenes: 1. Auflage | 384 Seiten
Erscheinungsdatum: 01.01.2018
ISBN: 9783743159242


Review
Der Roman Dracula ist der Prototyp des Vampirromans. Der Bestseller erscheint 1897. Bereits in den Jahren davor gibt es einige literarische Beiträge zum Thema Vampire, die Stoker gut kennt, als er die Arbeit an Dracula beginnt. Die vorhandenen Beiträge verbindet er mit eigenen volkskundlichen Erkenntnissen zum Thema Vampirismus zu einem neuen spannungsgeladenen Phantasiegebilde. Unser Bild vom Fürsten der Finsternis ist weitgehend das von Stoker geprägte Bild.

Der englische Kanzleiangestellte Harker besucht Dracula auf dessen Schloss in Transsylvanien, um dort den Ankauf eines Grundstücks in London zu verhandeln. Harker ahnt zunächst nichts von Draculas dämonischem Treiben. Doch fallen ihm während seines Aufenthalts bei Dracula immer mehr Merkwürdigkeiten auf, die Zweifel an Draculas menschlicher Existenz aufkommen lassen. Dracula hat kein Spiegelbild und keinen Schatten.
Harker flieht zurück nach England. Dracula folgt ihm und erreicht England noch vor ihm. Dracula platziert in Harkers Umfeld Menschen, die ihm bereits verfallen sind und unter seiner Kontrolle stehen. Harker durchschaut Draculas Vorgehen mit Hilfe von Freunden, die sich mit übernatürlichen Phänomenen auskennen. Harker schmiedet daraufhin ein Bündnis, das gemeinsam gegen Dracula vorgeht. Die Verbündeten platzieren an Draculas Ruhe- und Aufenthaltsorten in England so lange christliche Symbole und Knoblauch, bis sich Dracula zur Flucht in das heimatliche Schattenreich gezwungen sieht. Die Verbündeten verfolgen ihn. Es kommt zum Showdown.

Die Geschehnisse erzählt Bram Stoker anhand von Tagebucheintragungen der Menschen, die Dracula begegnen. Die Eintragungen bilden das Gerüst des Romans. Durch die unmittelbare Emotionalität der Tagebuchschilderungen wird der erlebte Schrecken im Umfeld Draculas besonders deutlich.

Bram Stokers Darstellung des Vampirs ist bis heute prägend für jede Darstellung des Vampirismus. Zahlreiche Bühnenstücke und Verfilmungen zur Dracula-Geschichte in immer neuen Variationen demonstrieren die Unverwüstlichkeit des Stoffes.

Der irisch-englische Bestseller-Autor Bram Stoker lebte von 1847 bis 1912. Er schrieb mehrere Schauerromane. Stoker war die ersten sieben Jahre seines Lebens ans Bett gefesselt. Danach wuchs er zu überdurchschnittlicher körperlicher und geistiger Leistungsfähigkeit heran.

Quelle: Kurzbeschreibung

Review
Dracula is one of the few horror books to be honored by inclusion in the Norton Critical Edition series. (The others are Frankenstein, The Turn of the Screw, Heart of Darkness, The Picture of Dorian Gray, and The Metamorphosis.) This 100th-anniversary edition includes not only the complete authoritative text of the novel with illuminating footnotes, but also four contextual essays, five reviews from the time of publication, five articles on dramatic and film variations, and seven selections from literary and academic criticism. Nina Auerbach of the University of Pennsylvania (author of Our Vampires, Ourselves) and horror scholar David J. Skal (author of Hollywood Gothic, The Monster Show, and Screams of Reason) are the editors of the volume. Especially fascinating are excerpts from materials that Bram Stoker consulted in his research for the book, and his working papers over the several years he was composing it. The selection of criticism includes essays on how Dracula deals with female sexuality, gender inversion, homoerotic elements, and Victorian fears of "reverse colonization" by politically turbulent Transylvania.

Quelle: Amazon.de

Review
Dracula is one of the few horror books to be honored by inclusion in the Norton Critical Edition series. (The others are Frankenstein, The Turn of the Screw, Heart of Darkness, The Picture of Dorian Gray, and The Metamorphosis.) This 100th-anniversary edition includes not only the complete authoritative text of the novel with illuminating footnotes, but also four contextual essays, five reviews from the time of publication, five articles on dramatic and film variations, and seven selections from literary and academic criticism. Nina Auerbach of the University of Pennsylvania (author of Our Vampires, Ourselves) and horror scholar David J. Skal (author of Hollywood Gothic, The Monster Show, and Screams of Reason) are the editors of the volume. Especially fascinating are excerpts from materials that Bram Stoker consulted in his research for the book, and his working papers over the several years he was composing it. The selection of criticism includes essays on how Dracula deals with female sexuality, gender inversion, homoerotic elements, and Victorian fears of "reverse colonization" by politically turbulent Transylvania.

Quelle: Amazon.com

Review
Der Roman Dracula ist der Prototyp des Vampirromans. Der Bestseller erscheint 1897. Bereits in den Jahren davor gibt es einige literarische Beiträge zum Thema Vampire, die Stoker gut kennt, als er die Arbeit an Dracula beginnt. Die vorhandenen Beiträge verbindet er mit eigenen volkskundlichen Erkenntnissen zum Thema Vampirismus zu einem neuen spannungsgeladenen Phantasiegebilde. Unser Bild vom Fürsten der Finsternis ist weitgehend das von Stoker geprägte Bild.

Der englische Kanzleiangestellte Harker besucht Dracula auf dessen Schloss in Transsylvanien, um dort den Ankauf eines Grundstücks in London zu verhandeln. Harker ahnt zunächst nichts von Draculas dämonischem Treiben. Doch fallen ihm während seines Aufenthalts bei Dracula immer mehr Merkwürdigkeiten auf, die Zweifel an Draculas menschlicher Existenz aufkommen lassen. Dracula hat kein Spiegelbild und keinen Schatten.
Harker flieht zurück nach England. Dracula folgt ihm und erreicht England noch vor ihm. Dracula platziert in Harkers Umfeld Menschen, die ihm bereits verfallen sind und unter seiner Kontrolle stehen. Harker durchschaut Draculas Vorgehen mit Hilfe von Freunden, die sich mit übernatürlichen Phänomenen auskennen. Harker schmiedet daraufhin ein Bündnis, das gemeinsam gegen Dracula vorgeht. Die Verbündeten platzieren an Draculas Ruhe- und Aufenthaltsorten in England so lange christliche Symbole und Knoblauch, bis sich Dracula zur Flucht in das heimatliche Schattenreich gezwungen sieht. Die Verbündeten verfolgen ihn. Es kommt zum Showdown.

Die Geschehnisse erzählt Bram Stoker anhand von Tagebucheintragungen der Menschen, die Dracula begegnen. Die Eintragungen bilden das Gerüst des Romans. Durch die unmittelbare Emotionalität der Tagebuchschilderungen wird der erlebte Schrecken im Umfeld Draculas besonders deutlich.

Bram Stokers Darstellung des Vampirs ist bis heute prägend für jede Darstellung des Vampirismus. Zahlreiche Bühnenstücke und Verfilmungen zur Dracula-Geschichte in immer neuen Variationen demonstrieren die Unverwüstlichkeit des Stoffes.

Der irisch-englische Bestseller-Autor Bram Stoker lebte von 1847 bis 1912. Er schrieb mehrere Schauerromane. Stoker war die ersten sieben Jahre seines Lebens ans Bett gefesselt. Danach wuchs er zu überdurchschnittlicher körperlicher und geistiger Leistungsfähigkeit heran.

Quelle: Kurzbeschreibung




   Dracula: Vollständige deutsche Ausgabe

© 2007 - 2019 billigbuch.ch, info@billigbuch.ch
Impressum | AGB | Datenschutz

Partner