Der Wod

Der Wod

Einband:
Fester Einband
EAN:
9783498001834
Untertitel:
Roman, Rowohlt Hundert Augen
Genre:
Romane & Erzählungen
Autor:
Silvia Tschui
Herausgeber:
Rowohlt
Auflage:
1. Auflage
Anzahl Seiten:
272
Erscheinungsdatum:
13.04.2021
ISBN:
978-3-498-00183-4

Ein leise und bös dahergesagter Satz auf einer Feier zum Fünfundsiebzigsten führt zu Herzinfarkt und Blutvergießen. Denn Jahrzehnte zuvor, auf der Flucht zweier kleiner Brüder aus Mecklenburg zu Kriegsende, ist etwas geschehen, das nicht vergessen, nie vergeben wurde. Und ein Unglück zeugt das nächste in der schweizerisch-deutschen Familie, um deren Geschichte es hier geht.
Der Roman spannt einen Bogen über Epochen und Ländergrenzen hinweg, erzählt vielstimmig und mit regionalen und historischen Sprachfärbungen viel Welt: von einer Druckerei in Mecklenburg, der Uhrenmanufaktur in der Schweiz, von Geheimgesellschaften und Künstlerkreisen, Nazis und Widerständlern, Großbürgern und Hell's Angels, Feigheit und Mut, Krieg und Vertreibung, Geheimnisse, Lügen, Tod und Neubeginn,. Und immer wieder ist da der titelgebende Wod, der wilde Jäger aus der norddeutschen Sage, über den man ungestraft nicht spottet, denn sonst lässt er einen ein Leben lang nicht los ...


Der neue Roman der Schweizer Bestsellerautorin

Eine über hundert Jahre währende schweizerisch-deutsche Familiensaga



Autorentext
Silvia Tschui, geb. 1974 in Zürich, studierte Germanistik und Grafikdesign und absolvierte den Lehrgang Literarisches Schreiben in Biel. Von Leichenwaschen abgesehen hat sie in sämtlichen Klischee-Jobs gearbeitet, die es für Autoren gibt. Später war sie als Animationsfilmregisseurin, Lehrerin und Journalistin für verschiedene Medien tätig. Ihr erster Roman Jakobs Ross war in der Schweiz ein preisgekrönter Bestseller, wurde auf die Bühne gebracht und ist in der Entwicklung zu einem Kinofilm.

Zusammenfassung
Silvia Tschui schreibt historisch-fiktional, ohne auch nur den Hauch von Sentimentalitäten ... Manchmal brechen die Sätze einfach ab und springen auf eine neue Zeile. Atemlos und kämpferisch spannen sich so die Schicksalsverstrickungen vor der Leserschaft auf. Das ist derart gut gemacht, dass das Tempo bis zum allerletzten Satz nicht einbricht. Nora Zukker tagesanzeiger.ch 20210610


billigbuch.ch sucht jetzt für Sie die besten Angebote ...

Loading...

Die aktuellen Verkaufspreise von 10 Onlineshops werden in Realtime abgefragt.

Sie können das gewünschte Produkt anschliessend direkt beim Anbieter Ihrer Wahl bestellen.


Feedback